ILEK

ILEK - Integriertes ländliches Entwicklungskonzept


Das Projekt ILEK (integrierte ländliche Entwicklungskonzept) nimmt sich der Themen zur demografischen Entwicklung mit rückläufigen Einwohnerzahlen und höherem Durchschnittsalter auf dem Land, der Leerstandsproblematik in den Altorten und der Erhaltung bzw. Verbesserung der Infrastruktur an.

Durch den Anstoß zum gemeinsamen Projekt durch Landratsamt und Amt für Ländliche Entwicklung haben sich folgende südliche Gemeinden des Landkreises Würzburg zusammengeschlossen, um am Konzept zu arbeiten:

Aub, Bieberehren, Bütthard, Gaukönigshofen, Gelchsheim, Geroldshausen, Giebelstadt, Kirchheim, Ochsenfurt, Reichenberg, Riedenheim, Röttingen, Sonderhofen und Tauberrettersheim.


Neue Informationen zum ILEK-Projekt

Interkommunale Allianz Fränkischer Süden - 14 Kommunen an einem Tisch

und unter www.fraenkischer-sueden.de



Start des Auswahlverfahrens im Rahmen der Gigabitrichtlinie


Die Gemeinde Gaukönigshofen, der interkommunalen Zusammenarbeit Landkreis Würzburg Süd, führt zur Auswahl eines Netzbetreibers, der mit einem öffentlichen Zuschuss den Aufbau und Betrieb eines ultraschnellen NGA-Netzes realisieren kann, in sinngemäßer Anwendung der Konzessionsvergabeverordnung (KonzVgV) ein offenes, transparentes und diskriminierungsfreies Auswahlverfahren gemäß Nr. 7 BayGibitR – (abrufbar unter www.schnelles-internet.bayern.de) durch.

Die Auswahl erfolgt im Wege einer europaweiten Dienstleistungskonzessionsvergabe.

www.gigabitbayern.de/lkr-wuerzburg-sued